Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Meer’

Als Wegbereiter des Impressionismus hat Turner schon Claude Monet zu seinen ersten wichtigen Bilder inspiriert, denn er spielte auffallend mit dem Licht in seinen Werken. Auf seinen berühmten Motiven sind z.B. Sonnenuntergänge zu bewundern und vor allem auch das Meer in all seinen Facetten.

Screenshot der Webseite vom "Kunsthaus Apolda"

Das Kunsthaus in Apolda zeigt einige seine Bilder unter dem Titel „Reisen mit William Turner“. Zu sehen sind Aquarelle und Radierungen aus dem Bury Art Museum.

Dauer der Ausstellung: 15. Januar bis 09. April 2012

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10.00 – 18.00 Uhr (auch an Feiertagen)

Eintritt: Erwachsene: 5 Euro, ermäßigt: 4 Euro

Kunstaus Apolda

Bahnhofstraße 42
99510 Apolda/Thüringen
Telefon: +49 3644 51 53 64

Weitere Onlineartikel:

MDR Figaro

Focus Online

PS: Wer lieber gleich nach den Impressionisten Ausschau halten möchte, kommt noch bis zum 03.03.2012 nach Jena ins Stadtmuseum zur Ausstellung: Renoir bis Picasso (Erfahrungsbericht) oder Info.

 

Advertisements

Read Full Post »

Immer wieder bin ich beeindruckt. Der Strand ist meine große Geliebte, sagte einst Otto Niemeyer-Holstein. Da schließe ich mich an.

Dieses mal beeindruckten mich Ahlbeck und Heringsdorf auf Usedom.

Meine Impressionen zum Jahreswechsel:

Ahlbeck Strand

Ahlbeck Strand

Heringsdorf Seebrücke

Heringsdorf Seebrücke

Möven und mehr am Heringsdorfer Strand

Heringsdorf Schifffahrt

Heringsdorf Schifffahrt

Vogelhaus in Ahlbeck

Vogelhaus in Ahlbeck

Heringsdorfer Strand zu Weihnachten / Neujahr

Heringsdorfer Strand zu Weihnachten / Neujahr

Read Full Post »

Die Ostsee. Unglaublich. Wie Grönland. Beeindruckend und doch fehlt mir was: Das Wasser, das Rauschen, die herbe Seeluft.

Ostsee bei Zinnowitz, Usedom © traumfaenger

Im Vergleich zum letzten Jahr – so unterschiedlich der Jahreswechsel am Meer.

Da passt die schlichte Aussage des Malers Otto Niemeyer-Holstein (Usedom, Lütten), der jeden Tag ans Meer ging, um es zu malen: „Das Meer ist jeden  Tag anders“. Er hat mich beeindruckt. Hier findet Ihr mehr zu ihm und seinen Werken.

Read Full Post »

Otto Niemeyer fing aus Langeweile an zu malen und zeigt mir erneut: Man muss es nur machen, wenn man was möchte.

Das Atelier – ein besonderer Ort

Sehr zu empfehlen ist der Besuch seines Wohnhauses in Lütten auf Usedom, das original erhalten mit seinem Atelier aufwartet.

Leider kommt man in die persönlichen Räume nur mit einer Führung (11h, 12h, 14h) hinein, aber es lohnt sich! Mein Tipp: Man sollte sich vor dem Start dieser unbedingt den Film ansehen (45min), „Der Strand ist meine große Geliebte“, der um die 1982 gedreht wurde und ihn zu Lebzeiten begleitet.

Mir fiel beim Ansehen des Filmes nur ein: „verkapptes Genie“. Aber eben wirklich fesselnd und der Film bringt die Stimmung so perfekt rüber, wie ich es nie geglaubt hätte. Also wirklich eine Empfehlung.

Der Stil des Malers erinnert mich zum Teil an die Worpsweder Ecke um Otto Modersohn, Eduard Köster etc.: expressive, zum Teil impressionistische Züge.

Einflüsse der Großen

Er hatte übrigens Kontakt mit Jawlensky und auch Kandinsky, nur reicht es bei ihm nie zu dem richtig großen Rum. Zu Lebzeiten hielt er sich sogar zum Teil mit Bootstouren für Touristen über Wasser. Dennoch merkt man die Einflüsse der großen Maler.

Kontakt zum Museum:

Telefon: 038375 20213

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: